ja es isch schon ein Problem. Man hat das Gefühl was das Thema Geld an geht wird man in Deutschland nicht aufgeklärt und NUR beschissen.

Nicht mal die diversen großen Banken-Lenker oder Scheuble selbst scheinen zu wissen was dort gespielt wird.

Die Aktien der Deutschen Bank steigen wieder… warum? Keine Ahnung 😀 Vermutlich sind doch Staatshilfen geflossen…

SÜDDEUTSCHEN Zeitung: „Rettung der Deutschen Bank wäre das Ende von Merkels Kanzlerschaft“

EZB Chef Mario Draghi – war übrigens vorher bei Goldman Sachs… vermutlich kriegt der von denen einen Bonus wenn Spanien, Portugal oder Griechenland pleite gehen und von Goldman Sachs günstig privatisiert werden.

“Die Bank sei in den vergangenen zwanzig Jahren von Investmentbankern (Goldman Sachs) beherrscht uns ausgesaugt worden.” Quelle: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/oekonom-hellwig-sagt-notfalls-die-deutsche-bank-verstaatlichen-14375040.html

“Deutsche Bank retten! – In Volkseigentum überführen”

“Je heftiger die Dementis werden, umso sicherer darf man sein: Die schwere Krise der Deutschen Bank, seit Tagen und Wochen schreit sie aus allen Wirtschaftsblättern und Börsennachrichten, zwingt das Monster unter den deutschen Banken auf den Schleichweg ins Bundeskanzleramt.”

Hartz4 für Banken? Mittlerweile an der Tagesordnung. So “gut” funktioniert der Kapitalismus in Deutschland. Überhaupt nicht. Ausserdem ist schön zu sehen, dass Banken quasi routinemäßig krumme geschäfte in Grauzonen machen. Ein weiterer Grund zu einer anderen Bank zu wechseln z.B. GLS.

“Denn die Straf-Forderungen der US-Justiz wegen der kriminellen Vergehen der Bank mit Hypothekenpapieren aus den Zeiten vor der Finanzkrise 2008 in Höhe von 14 Milliarden US-Dollar, die hochtoxischen 50 Billionen Euro in ihrem Derivatebuch und die nicht enden wollenden Gerüchte über die Fäulnis der Bank bringen den Laden ins Wanken.”

Quelle: https://de.sputniknews.com/kommentare/20161003312788589-deutsche-bank-retten-in-volkseigentum-ueberfuehren/

Was wurde gemacht?

Es scheint, dass selbst einem Wolfgang Scheuble, dem alt schwäbischen Sparfuchs, die Absurditäten der Finanzwelt langsam zuviel werden.

Warum verteilt Wolfgang Schäuble keine Schecks, damit sich die Bürger was Hübsches kaufen? Er könnte eine Menge Probleme lösen und so selbst die Deutsche Bank retten – wenn er wollte.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/wie-wolfgang-schaeuble-die-deutsche-bank-retten-koennte-a-1115518.html

Katar hält seine Anteile – an der Deutschen Bank – Hoffentlich kommt es damit nicht in die Zielscheibe der NWO und wird das nächste Lybien? (CIA-angezettelte Bürgerkreige und Umsturz)

http://boerse.ard.de/aktien/die-deutschland-ag-funktioniert-noch100.html

Herr Scheuble – wenn Sie es nicht blicken – fragen Sie doch BITTE BERNARD LIETAER. JEDENFALLS NIEMAND VON GOLDMAN SACHS, DANKE! “DIENER” DES VOLKES oder der Banken?

02 February 2017
Deutsche Bank Achievements
2016
  • Settled or otherwise resolved a significant number of large matters Current reserves of EUR 7.6bn include EUR ~ 4.7bn for matters already settled/agreements-in-principle to settle have been reached. Resolved matters without action
  • (Feb 2016)  BaFin closed special audits including those on interbank offered rates (IBOR), Monte dei Paschi di Siena and precious metals with no further action against the Bank or its employees
  • (Oct 2016) Commodity Futures Trading Commission dropped its investigations into alleged foreign-exchange manipulation
  • Settlements of large matters
  • RMBS: Civil claims arising from DB’s pre-financial crisis RMBS business in the US settled with Department of Justice (Dec 2016)
  • Russia/ UK Equities Trading: Regulatory enforcement investigations into DB‘s anti-money laundering control function settled with FCA and DFS (Jan 2017)
  • Kaupthing CLNs: Claims regarding DB-issued leveraged credit-linked notes referencing Kaupthing settled with plaintiffs (Oct 2016)
  • IBOR: Agreements-in-principle to settle four class actions in the US (Dec 2016 and Jan 2017)
  • Precious Metals: US civil litigations regarding the daily setting of gold and silver fixes settled with plaintiffs (Jan 2016)
  • High Frequency Trading/ Dark Pools: Allegations whether marketing materials adequately disclosed certain features and/or technical problems related to the Bank’s dark pool and order router settled with SEC, New York Attorney General and FINRA (Dec 2016)
  • Schickedanz: Agreement reached including claim on alleged wrongful advice in relation to the ‘Arcandor‘ bankruptcy (Dec 2016)
  • Quelle: https://www.db.com/ir/de/download/Deutsche_Bank_4Q2016_results.pdf

Links:

https://www.db.com/ir/de/finanzkalender.htm

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *