“Sobald eine Nation die Kontrolle über ihre Währung und ihr Geld verliert, spielt es keine Rolle mehr, wer ihre Gesetze macht. … Solange eine staatliche Kontrolle über Währung und Geld nicht wieder hergestellt ist, und die Regierung ihre Geldhoheit nicht als höchstrangige Pflicht versteht, bleibt alles Gerede über Souveränität und Demokratie müßig.”  Mackenzie King, Kanadischer Premierminister 1935-1948.

2 Comments

Leave a Reply

Click here to comment from gnusocial.de

If you have an user in Array you can comment following the link above. If your user was created in other GNU social node, you should follow the user altcoopsys to clon the conversation in your own node and then add your comment from there.