“Erstens ist die Vermögensbildung in Deutschland unterentwickelt. Nach Statistiken der Europäischen Zentralbank verfügen deutsche Haushalte über weniger Vermögen als Haushalte in Spanien, Italien oder Irland. Man kann lange über diese Statistiken streiten, etwa weil dabei Vorsorgesysteme wie die Rentenversicherung nicht berücksichtigt werden. Dennoch bleibt ein großer Unterschied, der letztlich auf der geringeren Wohneigentumsbildung fußt.”

SRC: http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-12/immobilien-eigentum-kosten-mietwohnungen-vermoegen-ungleichheit

“country like the United States where 69% of families have less than $1,000 in savings. It’s certainly not enough to deal with the loss of your job.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *