education / 学校 [學校] / учи́ть / Bildung

Prof Dr Karl-Heinz Brodbeck
Prof Dr Karl-Heinz Brodbeck
  • Published on Oct 29, 2015

    ( Radio SRF ) «Das Geld ist eine kollektive Illusion» oder „die Verblendung des Geistes”, diese Ausdrücke benützt der Wirtschaftsethiker Karl-Heinz Brodbeck, wenn es um die heutige Ökonomie geht. Die Grundlagen für seine Kritik entnimmt er dem Buddhismus und will damit die Menschen zu eigenem Denken anregen.

    Zur Person:

    Karl-Heinz Brodbeck (* 15. Dezember 1948 in Wertingen) ist ein deutscher Philosoph, Kreativitätsforscher, Ökonom und Wirtschaftsethiker. Er ist emeritierter Professor für Volkswirtschaftslehre, Statistik und Kreativitätstechniken an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt und Mitglied des Lehrkörpers der Hochschule für Politik in München. Er vertritt eine an die buddhistische Ethik angelehnte Wirtschaftsethik, formulierte eine eigene alternative Theorie der Kreativität und entwickelte vor dem Hintergrund seiner Kritik der traditionellen Ökonomik eine neue Theorie des Geldes.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Karl-Heinz_Brodbeck

    Auszüge:

  • Ist die Krise vorbei?
    • Strukturelle Veränderung – dienende Funktion – Finanzmarkt – hat mehr und mehr die Kontrolle über die reale Wirtschaft übernommen – diese Art der Kontrolle hat sich verselbständigt – man hat abgeleitete Finanzprodukte entwickelt – in diesem Sektor können sich Gewinne völlig unabhängig von der realen Ökonomie entwickeln. D.h. es kann sein, dass wir eine hohe Arbeitslosigkeit haben und trotzdem macht der Finanz- und Bank-Sektor immer noch hohe Gewinne.
  • Ist Wachstum zukunftsträchtig?
    • Da muss ich differenzieren – hinter realem Wachstum stecken normalerweise Innovationsprozesse – die erzeugen real das Wachstum und daraus gehen Gewinne hervor – und wenn man aus diesen Gewinnen Renditen bezahlt – nur in der Höhe in der Gewinne erzielt worden sind – dann kann man sagen ist eine Wirtschaft einigermaßen in Ordnung. Sie muss dann nicht unbedingt in die Breite wachsen (Häuser, Güter…) sondern intensive Wachstum – wo die Qualität zunimmt oder die Dienstleistung zunimmt – das verbraucht wenig Ressourcen und ist ein Wachstum was uns nicht schädigt. (Carsharing) Ein Wachstum welches tatsächlich mehr Ressourcenverbrauch beinhaltet – kann NICHT unendlich fortgesetzt werden.
  • Was ist buddhistische Wirtschaftsethik?
    • Religion = Privatsache
    • Der analytische Aspekt der Buddhistischen Philosophie auf Wirtschaft angewandt – um etwas besser zu verstehen.
    • Wir alle leben in Abhängigkeit – wollen das nicht gern wahr haben.
    • Wir bauen alle unseren ICH-Käfig auf das ICH-Territorium

Links:

http://www.khbrodbeck.homepage.t-online.de/

“Geld ist eine Denkform” “Geld gehört dem Volk” “Finanzkrise heißt Vertrauensmissbrauch”

https://epub.ub.uni-muenchen.de/kdw_12118/daten/film/brodbeck.mov


https://www.youtube.com/watch?v=KlLuzumQ8r4&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=EGYnd781Hh0
https://www.youtube.com/watch?v=bA9gGLK0YAo
https://www.youtube.com/watch?v=9XVldCDtIF0
https://vimeo.com/97927652
https://www.youtube.com/watch?v=-9p7MC5rqVk
https://www.youtube.com/watch?v=6Q1lAQFWe74
https://www.youtube.com/watch?v=aMqLsYVegOs&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=lQsl0wjZsa4
https://www.youtube.com/watch?v=dRyaRTV-cNQ
https://www.youtube.com/watch?v=Q9iOWCCb6JM
https://www.youtube.com/watch?v=cG1eSS6JmBk
https://www.youtube.com/watch?v=YS_wqvb158E
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ySoSm1B1-b4
https://www.youtube.com/watch?v=eAitkGB2iAo
https://www.youtube.com/watch?v=4mjiZL6DJHM
https://www.youtube.com/watch?v=GnSXh4vVH_o
http://www.3sat.de/page/?source=/scobel/152914/index.html
https://www.youtube.com/watch?v=FboLCq90M3A
https://vimeo.com/6460742
https://www.youtube.com/watch?v=Q-L8GUgy1IY
https://www.youtube.com/watch?v=mT_rr2fw47U

http://podcasts.srf.ch/world/audio/Perspektiven_27-01-2013-0830.2.mp3
http://ev-akademie-boll.de/fileadmin/res/audio/08-10-11-01_brodbeck.mp3

http://pod.drs.ch/mp3/perspektiven/perspektiven_201301271300_10250288.mp3

http://www.denkwerkzukunft.de/downloads/AudioPodium.mp3

http://212.33.55.235/mwla/KH_Brodbeck0312.wma

http://stadtbuecherei-stuttgart-audio.de/Vortraege/2015_09_30_SharingMoney_brodbeck.mp3

creating “REAL” value?

What is “REAL” value?

is killing people “REAL” value?

why is a real estate agent – buying and selling houses – constantly increasing rent and profit – highly valued by society?

but the work of a archeologist not?

again – ask for the value.

value to whom? to society i assume.

what society? the 1% society? or the 99% society?

one assumes here the 99% society because anything else would be catastrophic for 99% of society – which by no moral standards can be “good” or “accepted”.

so if i buy a house – (with debt money) – in order to sell it as soon as possible – at the highest possible price.

and i succeed – what value did i add to the 99%-society?

zero.

even worse – i just managed to drive up house priceses – and houses are not statues – people need them to survive.

even worse – the real-estate-agent – because of lack of consciousness – is completely unaware or selfishly ignorant towards the fact – that he/she is NOT adding value to the 99%-society.

unaware = stupidity, could be changed with education.
ignorance = could be changed by training consciousness, if not it will bring about catastrophe for all – this i can gurantee you.

this debt-money operating system of society (DMOSOS) – is like a zombie – it exists – but for no reason.

their agents are in “zombie” mode – meaning – they continue what profits them – regardless environmental and social costs – even ignoring the fact – that they are working towards their own destruction. A suicidal meaningless lifestyle. But “fun” – because highly valued by the DMOSOS.

long term – it will not only crash the stock market – but mankind and it’s ecosystem.

this can hardly be labeled “success”.

PS: “the box” is the rule and mode of thinking that was trained by highly intelligent but brainwashed people at universities and schools.

Their self-confidence derived from feeling of importance – being invited to events including drinks and snacks for free – makes them do that.

But what is better? Being brought up a stupid Taliban? or a highly intelligent Taliban? It is still an extremist viewpoint – neglecting the right to life to anybody that thinks different.

In this terms – university professors are “the Talibans”.

Es beschleicht einen das Gefühl / der Verdacht, man kann im aktuellen Spiel eigentlich nur zu den großen Gewinnern gehören, wenn man so gut und so viel wie möglich d.h. am besten im großen Stiel betrügt, belügt, fälscht, ausbeutet, erpresst, verarscht, beraubt (Privatisierung = lat. privare = berauben) – so wie das Goldman Sachs ja immer und immer wieder mit ganzen Staaten macht.

    “Profits regardless social and environmental costs” – “standard” for most Banks?

Als skurrilste, absurdeste und katastrophalste aller Blüten welche der aktuelle Kapitalismus getrieben hat sei die geplante Obsoleszenz genannt, welche tatsächlich Existiert – s.h. Glühbirnen-Kartell.

Also das absichtliche verschlechtern der Qualität eines Produktes – damit es GENAU nach dem Ablauf der Garantie den Geist (am besten IRREPARABEL) auf gibt – und die Müllberge immer höher und höher wachsen.

Es zeigt genau – wie das aktuelle “Geld”-System in das Motivations-System des Menschen eingreift und es in absolute absurde, dumme, rücksichtslose, kurzsichtige und sinnlose Richtung verschiebt – die dem Menschen ohne Gier nach Geld – gar nicht eingefallen wären.

Es wäre wichtig hierzu ein paar wissenschaftliche Studien anzufertigen – wie kamen die Milliardäre zu ihrem Reichtum?

Und warum war Albert Einstein trotz seiner Genialität nie auf der Forbes Liste der 500 reichsten Menschen?

OK, viele Wissenschaftler sind genial, aber keine genialen Verkäufer – Sie interessieren sich nicht dafür was wollen die Menschen kaufen – oder was könnte ich den Menschen verkaufen (ob sinnvoll oder nicht) – Sie wollen einfach nur lernen.

Auf dem Grabstein der Menschheit steht: “ausgestorben – aber ich wollte doch nur noch ein klein wenig mehr Profit machen als gestern.”

Und so zerstört der Mensch mit Vollgas sein eigenes Ökosystem – und nennt sich auch noch Homo Sapiens – der Weise Mensch. HAHA 😀

Irgendwann werden Aliens unsere Knochen finden – wie wir die Dinosaurier ausgebuddelt haben und fest stellen – Nicht Tod durch Meteorit – sondern Tod durch Dekadenz / Ressourcenverschwendung.

Den Stämmen auf den Osterinseln ist es GENAU SO – ergangen.

Licence: Crative Commons 3.0 – Jialiang Gao www.peace-on-earth.org
Pano Rano Kao Hanga Roa ( Licence: Crative Commons 3.0 Rivi~commonswiki )

Ihre Häuptlinge verlangten nach immer größeren Statuen – zum Transport der Statuen brauchten sie Baumstämme – es wurden ALLE Baumstämme gefällt – man konnte keine Boote mehr bauen um damit Fischen zu gehen – die Osterinsel Bewohner starben aus.