Prof Dr Karl-Heinz Brodbeck
Prof Dr Karl-Heinz Brodbeck
  • Published on Oct 29, 2015

    ( Radio SRF ) «Das Geld ist eine kollektive Illusion» oder „die Verblendung des Geistes”, diese Ausdrücke benützt der Wirtschaftsethiker Karl-Heinz Brodbeck, wenn es um die heutige Ökonomie geht. Die Grundlagen für seine Kritik entnimmt er dem Buddhismus und will damit die Menschen zu eigenem Denken anregen.

    Zur Person:

    Karl-Heinz Brodbeck (* 15. Dezember 1948 in Wertingen) ist ein deutscher Philosoph, Kreativitätsforscher, Ökonom und Wirtschaftsethiker. Er ist emeritierter Professor für Volkswirtschaftslehre, Statistik und Kreativitätstechniken an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt und Mitglied des Lehrkörpers der Hochschule für Politik in München. Er vertritt eine an die buddhistische Ethik angelehnte Wirtschaftsethik, formulierte eine eigene alternative Theorie der Kreativität und entwickelte vor dem Hintergrund seiner Kritik der traditionellen Ökonomik eine neue Theorie des Geldes.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Karl-Heinz_Brodbeck

    Auszüge:

  • Ist die Krise vorbei?
    • Strukturelle Veränderung – dienende Funktion – Finanzmarkt – hat mehr und mehr die Kontrolle über die reale Wirtschaft übernommen – diese Art der Kontrolle hat sich verselbständigt – man hat abgeleitete Finanzprodukte entwickelt – in diesem Sektor können sich Gewinne völlig unabhängig von der realen Ökonomie entwickeln. D.h. es kann sein, dass wir eine hohe Arbeitslosigkeit haben und trotzdem macht der Finanz- und Bank-Sektor immer noch hohe Gewinne.
  • Ist Wachstum zukunftsträchtig?
    • Da muss ich differenzieren – hinter realem Wachstum stecken normalerweise Innovationsprozesse – die erzeugen real das Wachstum und daraus gehen Gewinne hervor – und wenn man aus diesen Gewinnen Renditen bezahlt – nur in der Höhe in der Gewinne erzielt worden sind – dann kann man sagen ist eine Wirtschaft einigermaßen in Ordnung. Sie muss dann nicht unbedingt in die Breite wachsen (Häuser, Güter…) sondern intensive Wachstum – wo die Qualität zunimmt oder die Dienstleistung zunimmt – das verbraucht wenig Ressourcen und ist ein Wachstum was uns nicht schädigt. (Carsharing) Ein Wachstum welches tatsächlich mehr Ressourcenverbrauch beinhaltet – kann NICHT unendlich fortgesetzt werden.
  • Was ist buddhistische Wirtschaftsethik?
    • Religion = Privatsache
    • Der analytische Aspekt der Buddhistischen Philosophie auf Wirtschaft angewandt – um etwas besser zu verstehen.
    • Wir alle leben in Abhängigkeit – wollen das nicht gern wahr haben.
    • Wir bauen alle unseren ICH-Käfig auf das ICH-Territorium

Links:

http://www.khbrodbeck.homepage.t-online.de/

“Geld ist eine Denkform” “Geld gehört dem Volk” “Finanzkrise heißt Vertrauensmissbrauch”

https://epub.ub.uni-muenchen.de/kdw_12118/daten/film/brodbeck.mov


https://www.youtube.com/watch?v=KlLuzumQ8r4&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=EGYnd781Hh0
https://www.youtube.com/watch?v=bA9gGLK0YAo
https://www.youtube.com/watch?v=9XVldCDtIF0
https://vimeo.com/97927652
https://www.youtube.com/watch?v=-9p7MC5rqVk
https://www.youtube.com/watch?v=6Q1lAQFWe74
https://www.youtube.com/watch?v=aMqLsYVegOs&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=lQsl0wjZsa4
https://www.youtube.com/watch?v=dRyaRTV-cNQ
https://www.youtube.com/watch?v=Q9iOWCCb6JM
https://www.youtube.com/watch?v=cG1eSS6JmBk
https://www.youtube.com/watch?v=YS_wqvb158E
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ySoSm1B1-b4
https://www.youtube.com/watch?v=eAitkGB2iAo
https://www.youtube.com/watch?v=4mjiZL6DJHM
https://www.youtube.com/watch?v=GnSXh4vVH_o
http://www.3sat.de/page/?source=/scobel/152914/index.html
https://www.youtube.com/watch?v=FboLCq90M3A
https://vimeo.com/6460742
https://www.youtube.com/watch?v=Q-L8GUgy1IY
https://www.youtube.com/watch?v=mT_rr2fw47U

http://podcasts.srf.ch/world/audio/Perspektiven_27-01-2013-0830.2.mp3
http://ev-akademie-boll.de/fileadmin/res/audio/08-10-11-01_brodbeck.mp3

http://pod.drs.ch/mp3/perspektiven/perspektiven_201301271300_10250288.mp3

http://www.denkwerkzukunft.de/downloads/AudioPodium.mp3

http://212.33.55.235/mwla/KH_Brodbeck0312.wma

http://stadtbuecherei-stuttgart-audio.de/Vortraege/2015_09_30_SharingMoney_brodbeck.mp3

1 Comment


  1. Dr. Karl Heinz Brodbeck – Glück und die Buddhistische Wirtschafts-Ethik https://gnusocial.de/url/3852514

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *