Website: https://menschengerechtewirtschaft.de/

Notizen aus dem Video:

  • Wir könnten schon längst die 15h Woche haben.
  • Wirtschaft brummt, Leitzins bei nahe Null, wovor haben die Zentral-Banker Angst, dass diese die Geld-Menge 4x mal 5x fachen? (Anleihenkäufe EZB, Dragi “quantitative easing“)
    • British Prime Minister Theresa May openly criticized QE in July 2016 for its regressive effects: “Monetary policy – in the form of super-low interest rates and quantitative easing – has helped those on the property ladder at the expense of those who can’t afford to own their own home.”[25]
    • Capital flight: According to Bloomberg reporter David Lynch, the new money from quantitative easing could be used by the banks to invest in emerging markets, commodity-based economies, commodities themselves, and non-local opportunities rather than to lend to local businesses that are having difficulty getting loans.[24]
  • “Wird sich doch nicht die große Depression wiederholen”?
  • echter Unternehmerkapitalismus vs Rentenkapitalismus (Grossaktionär) = schädlicher Kapitalismus.
    • 550Mrd€ pro Jahr für “leistungsloses Einkommen” / Renten fließen von Arm nach Reich – perfekte Reichensteuer von 10-30% an die oberen 10%. (“Geld kommt zum Geld” “Sach kommt zum Sach” “Sach heiratet auch d’Sach” “Das Geld bleibt beinand”)
    • Die oberen 1% bekommen seit Ronald Regan 23% “vom (Volkswirtschafts)Kuchen”
      • die oberen 1% bekommen ein 1/4 vom Kuchen pro Jahr ab – so viel Kuchen kann man gar nicht essen – da bekommt man Bauchweh.
  • Seit 40 Jahren in USA keine Lohnerhöhung / no payrise in den mittleren Einkommen.
  • Gigantisch künstlich aufgeblasene Überkapazitäten – welche zurück gefahren werden müssen – mit Vernunft oder ohne Vernunft (Krieg).
  • Wer verdient an Krisen? (Die (Banker/Investoren) welche diese selbst auslösen und kommen sehen)
  • Wer verdient am Krieg? (Jeder Investor welcher in Waffen- und Metal-Firmen investiert ist)
  • Beispiel: Panik von 1907 JP-Morgan spielt Zentralbank und profitiert
    • 1895 und 1907 (Börsenkrise) kaufte er als Anführer von Investorengruppen größere Mengen an Staatsanleihen und rettete die USA dadurch vor dem Staatsbankrott.
    • Zugleich konnte er die Staatsanleihen gewinnbringend weiterverkaufen.[1]
    • 1912 wurde ein Prozess gegen ihn wegen fragwürdiger Finanzgeschäfte geführt.
    • Zwar wurde er freigesprochen, doch gelangte im Zuge der Verhandlungen der gesamte Umfang seines inzwischen gigantischen Firmenimperiums an die Öffentlichkeit.
    • Bis zu seinem Tod weitete Morgan seine Geschäftsaktivitäten über die Branchen Eisenbahn, Bankenwesen, Schifffahrt hinaus auch auf die Telekommunikations- und Elektroindustrie aus. So kontrollierte Morgans Unternehmen 1901 z. B. die Hälfte des Streckennetzes der Eisenbahn und zwei Drittel der Stahlproduktion in den USA.
    • Der Autor F. William Engdahl schreibt, dass Morgan seine Laufbahn damit begonnen habe, im Alter von 24 Jahren den Rückkauf von ausgemusterten Gewehren der US-Armee für den amerikanischen Bürgerkrieg zu organisieren.
    • Auf sein Geheiß kauften Strohmänner 5000 Gewehre klammheimlich zum Preis von 3,50 Dollar das Stück beim Waffenarsenal in New York City und verkauften die defekten, aber als neu und in perfektem Zustand deklarierten Gewehre anschließend zum Preis von 22 Dollar das Stück an das Hauptquartier der Armee in St. Louis.
    • So habe Morgans spektakuläre Karriere von Betrug, Täuschung und Korruption begonnen.
    • Es wird weiter behauptet, er habe Gerüchte über den Bankrott einer großen New Yorker Bank verbreitet und somit die Panik von 1907 ausgelöst, die dann auch andere Banken betraf.
    • Nelson W. Aldrich, der enge Verbindungen zur Bankenwirtschaft hatte, leitete eine Kommission, die nach dieser Panik einberufen wurde.
    • Er (JP Morgan) schlug in dieser Kommission die Einführung einer Zentralbank vor, um eine solche Panik künftig vermeiden zu können.  (src: Wikipedia)
    • The Federal Reserve was given power over the money supply and, by extension, the economy. Although many forces within the public and government were calling for a central bank that printed money on demand, President Wilson was swayed by Wall Street arguments against a system that would cause rampant inflation. So the government created the Federal Reserve, but it was by no means under government control. (src)
    • klarer Genger der FED: Andrew Jackson 1829
    • Laut G. Edward Griffin wurde der Gesetzentwurf für die Einführung der Zentralbank (Federal Reserve System) 1910 auf Jekyll Island, im Ferienanwesen von Morgan, von Vertretern mehrerer Banken unter strenger Geheimhaltung erstellt und anschließend an Nelson W. Aldrich übergeben, einen Geschäftspartner von Morgan. (src: Wikipedia)

Tweets: Sachverständigenrat die fünf Wirtschaftsweisen:

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.