Korrupte Wissenschaft: Zeughaus Augsburg: “Die Wissenschaft hat festgestellt…”

  • “Amerikanische Wissenschaftler haben heraus gefunden: Kaugummi kauen macht intelligent und schlank”
  • Wieviel Tassen Kaffee pro Tag sind gesund?
  • Wie und wann soll man seine Kinder impfen?
  • Sind Dieselautos umweltbelastend oder nicht?
  • Welche Medikamente helfen uns und welche nicht?
  • Ist Gen-Food unbedenklich?
  • Sind Öko-Lebensmittel gesünder?
  • Die Frage nach ehrlicher, verlässlicher Wissenschaft ist bei weitem keine Diskussion im Uni-Elfenbeinturm.
  • Die Aussagen der Wissenschaftler beeinflussen unser tagtägliches Leben.
  • Umso wichtiger ist es hinzuschauen, ob die Aussagen der Wissenschaft ehrlich oder korrupt sind.
  • Genau damit beschäftigt sich der Vortrag an Hand vieler konkreter, alltäglicher Beispiele.
  • Dazu werden auch die Hintergründe aufgezeigt.
  • Prof. Dr. Christian Kreiß, Jahrgang 1962, studierte Volkswirtschaftslehre und promovierte in München über die Große Depression 1929 bis 1932.
  • Nach neun Jahren Berufstätigkeit als Bankier in verschiedenen Geschäftsbanken, davon sieben Jahre als Investment Banker, unterrichtet er seit 2002 als Professor an der Hochschule Aalen Finanzierung und Wirtschaftspolitik.
  • 2004 und 2006 hielt er an der University of Maine, USA, Master of Business Administration (MBA)- Vorlesungen über Investment Banking.
  • Autor von vier Büchern; zahlreiche Veröffentlichungen, Vorträge, Rundfunk- und Fernsehinterviews und Einladungen in den Bundestag als Experte zu Finanzkrise, geplantem Verschleiß, gekaufte Forschung, Werbekritik und Wegen in eine menschengerechte Wirtschaft. http://menschengerechtewirtschaft.de

1 Comment

  1. admin

    test

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.