“Since 2007, I have been concerned that the world financial crisis of our time, could cause a similar human catastrophe as in 1929 – and this concern has grown steadily over the last 10 years – especially since the financial crisis in Europe has been nationally charged – Germans against Greeks – North Europeans against South Europeans – all of us in Europe will only be well off – if we work together to solve problems – not if we are against each other” (Green Party, Dr Gerhard Schick)

“Seit 2007 treibt mich die Sorge um, dass aus der Welt-Finanzkrise unserer Zeit, eine ähnliche Menschheitskatastrophe entstehen könnte wie aus der Welt-Finanzkrise ab 1929 – und diese Sorge ist in den letzten 10 Jahren ständig gewachsen – besonders seit die Finanzkrise in Europa national aufgeladen wurde – Deutsche gegen Griechen – Nord-Europäer gegen Süd-Europäer – uns allen in Europa wird es nur gut gehen – wenn wir die Probleme gemeinsam lösen – nicht wenn wir uns gegeinander stellen” (Green Party, Dr Gerhard Schick)

Ordo Ab Chao – 1929 waren die Strassen Deutschlands auch nicht sicher – Hitler hat dann mit seiner Schlägertruppe SA “aufgeräumt” und wieder für Sicherheit gesorgt.

Die Menschen waren froh und haben ihn gewählt.

Ganz nach dem Motto: Ordo Ab Chao – (unsere) Ordnung aus Chaos – das Motto der Illuminaten

AfD Gauland: “ganz klar ein Mordversuch auf Herrn Magnitz”

“Fraktionsvorsitzene der Linken Herr Bartsch, hat den Anschlag verurteilt.”

“Herr Ötzdemir ist viel zu jung um zu wissen was Nazis sind”

Magnitz hat das “Kantholz” scheinbar erfunden.

Das Bild auf Breitbard News sieht schön schlimm aus. https://www.breitbart.com/europe/2019/01/10/alleged-antifa-confession-to-attack-on-german-populist-mp-emerges-online/

Tatsächlich wurde laut Behörden mit dem Ellenbogen von Hinten auf Herrn Magnitz eingeschlagen, der darauf hin stürzte.

“Auf den Bremer AfD-Chef und Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz ist nach derzeitigem Ermittlungsstand NICHT mit einem Gegenstand eingeschlagen worden.

Das teilten die Bremer Ermittlungsbehörden am Mittwoch mit, entgegen ihrer vorhergehenden Darlegung zu dem Fall.

Zu dieser Erkenntnis kamen die Ermittler durch die Auswertung der Aufnahmen einer Überwachungskamera, die das Tatgeschehen aufgenommen hat.

Demnach folgten drei Personen dem 66 Jahre alten Magnitz in einen dunklen Durchgang. Einer von ihnen habe den Politiker dann von hinten mit dem Ellbogen voraus angesprungen. Magnitz sei daraufhin gestürzt und schlug offenbar ungebremst auf den Boden auf, so die Darstellung der Staatsanwaltschaft. Die Täter hätten danach nicht weiter auf Magnitz eingeschlagen, sondern seien sofort geflohen.”

Quelle: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/auf-magnitz-wurde-laut-behoerden-nicht-mit-gegenstand-eingeschlagen-15979536.html

Hier das Überwachungsvideo der Polizei:

Magnitz im RT Interview spricht von “Tritte von allen Seiten”, anschließend kann er sich nicht mehr an den Tathergang erinnern.

D.h. das “Event” wird politisch MAXIMAL ausgeschlachtet und im schlimmsten Fall gibt es halt eine Aufwärtsspirale der (Linken)Gewalt und (Rechten)Gegengewalt wie 1929.

Evtl. sollte man DOCH mit der AfD REDEN (es sind ja auch nur Menschen), bevor man deren Büro-Scheiben einwirft!

DANKE!

Hier noch ein SEHR interessantes Video (auf Englisch) des selbst ernannten Führers der “Populist National Movement”

… der eigentlich, gar nichts Böses im Sinn hat, einfach das “Establishment” stürzen – egal wie.

Aber ob er nicht irgendwann die Kontrolle der “Geister” die er ruft verliert? Und dabei im Schlimmsten Fall das genaue Gegenteil erreicht von dem was er angeblich will, statt “value and empowerement of citizens” #1984 style oppression produziert?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *