‘In the intercepted telephone calls and Messenger messages, the alleged legal terrorists complain that “Pegida and the others ” had achieved nothing and state:

“As long as there is no murder and homicide, nothing changes.”

According to documents, the OSS wanted to attach the attacks they planned to Muslims or left-wing groups.

In an eavesdropped message it says that attacks should always look like “as if they come from the spectrum to the left”.

Another Option was “simply sacrifice a German and put it in the shoes of the Musels”…”

“In den abgehörten Telefonaten und Messenger-Nachrichten beklagen die mutmaßlichen Rechtsterroristen, dass “Pegida und die anderen” nichts erreicht hätten und stellen fest:

“Solange es kein Mord und Totschlag gibt, bewegt sich gar nichts.”

Laut Unterlagen wollte die OSS die von ihnen geplanten Anschläge Muslimen oder linken Gruppen anhängen.

In einer abgehörten Nachricht heißt es, Anschläge müssten immer so aussehen “als ob die vom Spektrum links kommen”. Eine andere Option sei “einfach einen Deutschen opfern und es den Musels in die Schuhe schieben”…”

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/old-school-society-diskutierte-anschlaege-100.html

Vertuscht – Geleugnet – Aufklärung verhindert

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/rechter-terror-aufklaerung-fehlanzeige-100.html

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *